home
Leitsätze - Ziele
 
1. Das Wohl der Pflegekinder steht für uns in allen Belangen an erster Stelle.
2. Unser Ziel ist es
2.1.   als unabhängige Interessenvertretung von Pflegeeltern und -kindern die Erfahrungen, Vorschläge und Probleme der Pflegefamilienweiter zu geben und in die öffentliche Diskussion einzubringen.
2.2.   durch den konstruktiven Dialog mit allen Beteiligten die Zukunft des Pflegefamilienwesens mitzugestalten.
2.3.   dass die Realität der Pflegekinder und -familien und ihre Bedürfnisse die angemessene Berücksichtigung findet.
3. Wir stehen als Ansprechpartner und Berater bereit
3.1.   für alle Entscheidungsträger, Dienste und öffentlichen Gremien, deren Entscheidungen den Alltag von Pflegekindern und -eltern betreffen.
3.2.   für alle, die mit Pflegekindern und -eltern in Kontakt stehen wie z.B. Schulen, Therapeuten, Vereinen.
4. Wir setzen uns dafür ein
4.1.   dass die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Lebenssituation von Pflegekindern berücksichtigt werden.
4.2.   dass der hohe Spezialisierungsgrad und die notwendige professionelle Haltung von Pflegeeltern angemessen eingeschätzt werden. Pflegeltern sind nicht nur Betreuer oder Pfleger der Kinder. Wir werden täglich mit den Folgen der Erlebnisse in der Herkunftssituation konfrontiert und müssen zum Wohl der Kinder angemessen darauf reagieren.
4.3.   das Ansehen und die Stellung der Pflegekinder und -familien in der DG zu verbessern. Die besonderen Herausforderungen möchten wir stärker im öffentlichen Bewusstsein verankern.
5. Wir unterstützen, beraten und motivieren alle Formen von Pflegefamilien und fördern den Austausch untereinander.
6. Wir arbeiten mit den Pflegeelternvereinigungen aus den anderen Landesteilen Belgiens sowie des benachbarten Auslands zusammen.
 
Druckversion Leitsätze PEV Collage                                                                                   März 2016